Arena mit Historie

Sébastian Charléty Stadion mit Electro-Voice- und DYNACORD-Beschallungssystem

Dienstag, 15. Februar 2011
Im letzten Jahr führten die Betreiber des Sébastian Charléty Stadion größere Umbaumaßnahmen durch. Neben einem architektonischen Update legten die Betreiber das Hauptaugenmerk auf eine leistungsfähige Beschallungsanlage, die den unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird. Die Ausschreibung für das aufwändige Projekt gewann das im Pariser Vorort Clichy ansässige Unternehmen INEO GDF Suez mit seinem - auf Electro-Voice und DYNACORD basierenden - Installations-Konzept.
Sporttempel im Süden von Paris: das Stade Sébastian Charléty (Bild: EV)
Sporttempel im Süden von Paris: das Stade Sébastian Charléty (Bild: EV)

Folgende Systeme erwiesen sich nach Simulationen als Lösung für das Sébastian Charléty: 49 Lautsprecher der SX 600 PIX-Serie, zwölf EVID C4.2 D Deckenlautsprecher (beides Electro-Voice), sowie 100 DL 800/10T Druckkammerlautsprecher (DYNACORD) sorgen im gesamten Stadion für homogene Beschallung mit hoher Sprachverständlichkeit – wegen der vielen Durchsagen, vor allem bei Leichtathletik-Kämpfen, ein entscheidendes Kriterium. Für den Antrieb sorgen Electro-Voice-Verstärker: elf CPS 4.10-, sowie fünf CPS 4.5-Amps. Die modernen Leistungsverstärker werden über RCM-810 Remotecontrol-Module ferngesteuert und fernüberwacht und stellen Dank patentierter Variable-Load-Drive Technologie eine Leistung von 500 bzw. 1000 W pro Kanal in die angeschlossenen Nennimpedanzen der verschiedenen Lautsprechersysteme zur Verfügung. Eine Schlüsselrolle in dem Beschallungskonzept kam der vernetzbaren Digitalmatrix Electro-Voice NetMax N8000-1500 mit FIR-Drive zu. Das in zahlreichen Festinstallationen bewährte und in hochkarätigen Concert-Sound-Produktionen erprobte System ermöglicht den Stadionbetreibern eine komfortable und dazu lückenlose Steuerung und Kontrolle der gesamten ProSound-Installation. Mehr noch: Performance und Power der Lautsprecher können mithilfe der FIR Lautsprechercontroller wesentlich gesteigert werden.

Die Hauptzentrale sorgt mit einem PROMATRIX 4000-System von DYNACORD für Evakuierungsdurchsagen und Alarmierung. Das System verfügt über eine Verstärkerleistung von 4.000 Watt, über 30 Lautsprecherlinien und sechs Sprechstellen. Die redundante Anbindung zu den Unterzentralen ist für den ProSound-Bereich zuständig. Die digitale Audio-Matrix hat sich weltweit in mehreren Tausend Installationen – darunter Sport- und Konzertarenen, Kongress-Zentren und Kreuzfahrtschiffe – durch hohe Zuverlässigkeit und ihre flexiblen Anwendungsmöglichkeiten bewährt.

Ahmed Benali, Leiter der audiovisuellen Abteilung von INEO GDF Suez: „Neben den vielen Weltklasse-Referenzen von Electro-Voice und DYNACORD im Bereich der Sportarenen-Beschallung sprach für uns auch, dass wir den engen Zeitrahmen von maximal drei Monaten einhalten konnten.“ 

Das im Pariser Süden gelegene Sébastian Charléty Stadion ist eine Arena mit langer Geschichte: Seit 1939 bietet die 20.000 Zuschauer fassende Sportstätte hervorragende Voraussetzungen für ein vielfältiges Sportangebot. Neben der besucher- und sportlerfreundlichen Funktionalität besticht das Sébastian Charléty auch durch seine ästhetische Architektur. Bester Beleg: 1994 erhielt die Wettkampfstätte den renommierten Architekturpreis Prix de l’Équerre d'argent.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.electrovoice.com/ und http://www.dynacord.com/


96kHz.de RSS Feed Drucken Mehr

Rezension / Kommentar: Ihre Meinung ist gefragt
Sie haben Erfahrung mit den im Artikel vorgestellen Themen und Produkten? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und helfen Sie anderen Usern z.B. bei einer Kaufentscheidung mit Ihrem kurzen Erfahrungsbericht.

Tags Tags: Electro-Voice, DYNACORD, Sébastian Charléty Stadion, Beschallungssystem, Installation, proaudio, tontechnik, tonstudio


Kultur- und Kongresszentrum "KKThun" setzt auf Yamaha (Bild: Yamaha)

Modernisierung

Zwei Jahre dauerte die komplette Sanierung des Kultur- und Kongress-Zentrums Thun, doch der Aufwand hat sich nach eigenen Angaben gelohnt. Nun verfügt die Stadt Thun im Schweizer Kanton Bern über ein hochmodernes Etablissement,... [mehr]


Jana Hoglund, Patrick Pummill und Kai Harada an der Aurus-Konsole(Bild: Stagetec)

Ton für einen Klassiker

Freunde des Musicals kennen „Follies“: 1971 am Broadway uraufgeführt, gehört das Musical zu den Klassikern, die in keinem Repertoire fehlen dürfen. Jetzt hat “Follies” vom 7. Mai bis 19. Juni im Kennedy Center in... [mehr]


Commerzbank Arena, Frankfurt: Die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 (Bild: Electro Voice)

Fußball-Weltmeisterschaft 2011

Lange wurde der Frauen-Fußball belächelt. Frauen hätten – so das Klischee und die Vorurteile – nicht die Technik, die Härte und auch nicht das nötige Spielverständnis, um attraktiven Fußball zu spielen. Diese Einstellung... [mehr]


Alarmierungs- und Beschallungssystem
Dynacord beschallt Eurogress in Aachen
Funktional, ästhetisch: In dem 1.700 Besuchern Platz bietenden Europasaal findet alljährlich die Verleihung des Ordens „Wider den Tierischen Ernst“ statt (Bild: DYNACORD) Das Eurogress Aachen zählt zu den modernsten und vielfältigsten Kongressanlagen Deutschlands. Bereits 2004 wurde mit der stufenweisen Installation eines umfassenden Alarmierungs- und Beschallungssystems in dem Gebäude begonnen. Nun konnte das Langzeit-Projekt abgeschlossen werden. Zuständig für Planung, Berechnung und Umsetzung in den Emporen, Konferenzräumen, dem Europasaal sowie dem... [mehr...]
Internationale Kriterien der UEFA erfüllt
Electro-Voice beschallt Stadion von griechischem Altmeister AEL 1964 F.C.
Für die Beschallung der AEL FC ARENA sind 34 wetterfeste Electro-Voice Sx600 PIX Lautsprecher ringförmig am Dach des Stadions angebracht worden (Bild: Electro-Voice) Über 50 Jahre gastierte der Athener Fußballverein AEL 1964 F.C. im Alkazar Stadion – und feierte dort beachtliche Erfolge, wie zum Beispiel den Gewinn der griechischen Fußballmeisterschaft. Heute zählt der AEL 1964 F.C. zu den fünf erfolgreichsten Vereinen Griechenlands. Damit dieser ruhmreiche Weg auch in Zukunft eingehalten werden kann, investierte der Verein in ein neues, hochmodernes... [mehr...]
Stimmenlokalisierung
Göteborgs Staatstheater investiert in TiMax SoundHub und TiMax Tracker
TiMax SoundHub und TiMax Tracker im Göteborger Staatstheater (Bild: Hans Wretling) Das schwedische Staatstheater Göteborg hat eine TiMax SoundHub-R32 Delaymatrix und ein TiMax Tracker Künstler-Lokalisierungssystem installiert. Das Projekt wurde von dem Cheftoningenieur des Theaters, Jörgen Eriksson, geleitet. Die Absicht war, die Stimmenverständlichkeit der Akteure, die Lavaliermikrofone tragen, zu verbessern. [mehr...]
Volle Kanne
Lawo mc²90 ersetzt MC80 beim ZDF in Düsseldorf
Das ZDF Team in der Regie des Landesstudios NRW in Düsseldorf vor dem mc²90 Pult – vlnr.: Gerd Dahmen (tontechnische Belange), Anna Bispinck (Planerin), Honne Gissel (Toningenieur), Thorsten Schreiner (Toningenieur) (Bild: Lawo) Mit dem mc²90 hat sich das ZDF für das Flaggschiff von Lawo entschieden, um damit ein Lawo MC80 zu ersetzen, das schon seit 1995 seinen Dienst in der Regie des Landesstudios Düsseldorf tut. Neben Postproduktion und MAZ-Bearbeitungen wird in dieser Regie auch die Livesendung „Volle Kanne – service täglich“ produziert. [mehr...]

Sagen Sie uns Ihre Meinung:


Ihr Kommentar?
(Die Angabe von Name, Email und Webadresse ist freiwillig)